Gegrilltes Hirschkarree auf Sommersalat

zubereitung

  1. Bevor es an den Grill geht, wird das Hirschkarree trocken getupft und mit dem Waidmannsheil Gewürz großzügig einmassiert. Das Fleisch für ein paar Stunden zum marinieren in den Kühlschrank stellen.
  2. In der Zwischenzeit den Feldsalat waschen und die Frühlingszwiebeln in kleine Scheiben schneiden. Für das Dressing die Zutaten vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3.  Den Grill auf niedrige, indirekte Hitze (100-110 Grad) einregeln. Für das besondere rauchige Aroma empfehlen wir ein paar Apfelchips die auf die Kohlen gelegt werden. Das Hirschkarree in indirekten Bereich des Grills legen und für 90 Minuten grillen, bis eine Kerntemperatur von 58-60 Grad erreicht wurde.
  4.  Das fertige Hirschkarree für 5 Minuten ruhen lassen und anschließend am Knochen entlang in Tranchen schneiden. Die Tranchen zusammen mit dem Baguette auf dem Salat servieren und genießen.

Marcel Felix
BBQlicate

BBQlicate ist ein Blog rundum das Thema Barbecue, der Name setzt sich aus den beiden Worten “BBQ” und “deLICATE” zusammen, freiübersetzt “köstliches Grillen”.

Zutaten

Gericht für 2 Personen:

  • 2  x 400g Hirschkarree
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Packung Feldsalat
  • 1 Baguette (optional)
  • 3 EL Preiselbeeren
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Dijonsenf
  • 1 EL Weißweinessig
  • Waidmannsheil Gewürzmischung
  • Salz, Pfeffer
35,99 

59,99  / kg

inkl. 7% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Eine Idee zu “Gegrilltes Hirschkarree auf Sommersalat

  1. Sandra König sagt:

    Hallo liebes Team von Wilder Heinrich, bei diesem Rezept stimmen Bild und Rezept aber die „Unterschrift“ unter dem BIld gehört wohl zu einem anderen Rezept

    :…“Burger gehen bekanntlich ja immer und das es nicht immer Beef Burger sein muss, zeigt dieser Wild Burger. Die Kombination aus Brie, Preiselbeeren und Wild sorgt für eine wahre Geschmacksexplosion im Gaumen. Die Zubereitung ist denkbar einfach und schnell gemacht….“

    Liebe Grüße
    Sandra König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.