Ostwestfalen-Lippe

Ostwestfalen Lippe, ist eine Region im Nordosten von Nordrhein-Westfalen. Die Region wird im Osten durch das Weserbergland und im Süden durch das Westhessische Bergland begrenzt. Im Westen haben die Kreise Paderborn und Gütersloh Anteil an der Westfälischen Bucht und der Paderborner Hochfläche mit der Senne. Nördlich reicht die Region vom Ravensberger Hügelland über das Wiehengebirge bis in das Mindener Land in die norddeutsche Tiefebene hinein. Von der Egge über den Teutoburger Wald bis in die Dünenlandschaften der Senne – genauso groß wie die Vielfältigkeit der Lebensräume, ist auch der Artenreichtum dieser Region.


 

Weserbergland

Das Weserbergland ist eine vielfältige Natur- und Kulturlandschaft. Von Porta Westfalica im Norden bis Hann. Münden im Süden erstreckt sich die Region entlang der Weser und über die umliegenden Höhenzüge. Die größte zusammenhängende Waldfläche des Weserberglandes liegt auf dem Solling im Naturpark Solling-Vogler. Geographisch erstreckt sich das Weserbergland über die Bundesländer Nordrheinwestfalen und Niedersachsen, auch ein kleiner Teil des nördlichen Hessens wird zum Weserbergland gerechnet.


 

 

Warburger Börde

Die Warburger Börde, zwischen dem Eggegebirge im Westen, dem Oberwälder Land im Norden und dem Westhessischen Bergland im Süden, ist ein Ausläufer des Oberen Weserberglandes. Die leicht hügelige Landschaft der Warburger Börde wird von weiten Ackerflächen bestimmt und ist besonders im Kerngebiet fast baumlos. Sie erstreckt sich über Teile Nordhessens und schließt sich an das nordrheinwestfälische Ostwestfalen-Lippe an.


 

Osnabrücker Land

Das Osnabrücker Land ist eine Region im Südwesten Niedersachsens, die in nordrhein-westfälisches Gebiet hineinragt. Die Kernlandschaft liegt im Osnabrücker Hügelland, jedoch reicht der Kulturraum nach Norden über das Wiehengebirge hinweg bis ins Bersenbrücker Land. Im Süden geht es über den Teutoburger Wald hinaus und reicht sogar bis ins nördliche Ostmünsterland hinein.