Muffellamm auf Feldsalat mit Pfifferlingen

Kurz angebraten und in dünnen Streifen appetitlich über dem Salat drapiert, ist Muffelwild ein sehr schmackhafes Topping zu einem sommerlichen Salat.

zubereitung

  1. Den Feldsalat waschen, putzen und in eine Schüssel geben oder auf zwei Tellern schön anrichten. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und die Radieserl nach dem Waschen in dünne Scheiben schneiden. Eine Hand voll Radieserlsprossen darüber verteilen.
  2. Den Backofen auf 80°C Umluft vorheizen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer auf beiden Seiten würzen. Eine Pfanne auf höchster Stufe erhitzen. Erst dann Fett zugeben und heiß werden lassen. Das Mufflon von beiden Seiten kräftig anbraten, bis es schön braun ist. Dann sofort auf einen Teller geben und im Backofen im Slow Cook verfahren bei 80°C 20 Minuten durchziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit für das Dressing eine Limette auspressen. Petersilie und Schnittlauch fein hacken und den Salat mit Preiselbeeren, Salz, Pfeffer, Essig und Öl abschmecken.
  4. Die Pfifferlinge waschen. Die Pfanne vom Fleisch wieder erhitzen und die Schinkenwürfel anbraten. Kurz vor dem Ende die Pfifferlinge hinzugeben. Anschließend über den Salat verteilen.
  5. Das Fleisch aus dem Backofen nehmen, in feine Tranchen schneiden und über den Salat legen.

Zutaten

Gericht für 2 Personen: (als Vorspeise)

250 g Muffellammlachs

100 g Schinkenwürfel, roh
50 g Pfifferlinge
75 g Feldsalat
1 Frühlingszwiebel
3 Radieserl
Radieserlsprossen
1 Limette
3 TL Preiselbeeren
3 TL Essig
4 TL Öl
Petersilie, Schnittlauch
Salz, Pfeffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.