fbpx

Wildschweinfilet mit Bohnen

Mager und edel. Wildschwein ist eine tolle Alternative zum klassischen Schweinesteak. Zubereitet mit Kräuterkruste und saftigen Bohnen im Speckmantel ist das Gericht eine schmackhafte Angelegenheit für den echten Genießer!

Zutaten:

für 2 Personen

  • 400g Wildschweinlachs
  • 50g Semmelbrösel
  • 1/2 Zwiebel
  • 50g Speckwürfel
  • 1  Ei
  • 3 TL Petersilie, Rosmarin und Thymian
  • 400g Grüne Bohnen
  • 4 Scheiben SpeckPfeffer, Salz

So wird’s zubereitet:

  • Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
    Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die frischen Kräuter und die Zwiebel fein hacken (getrocknete Kräuter eignen sich auch).
  • In einer kleinen Pfanne Butter schmelzen lassen und die Zwiebeln mit dem Speck glasig dünsten. Die Semmelbrösel hinzu geben und goldbraun anrösten. Die Pfanne vom Herd nehmen, Kräuter und Ei hinzu geben und durchmischen. Anschließend beiseite stellen.
  • Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.
  • In einem Topf Wasser erhitzen. Die Bohnen waschen und die Spitzen abschneiden. Sobald das Wasser im Topf kocht, eine Prise Salz und die Bohnen hinzufügen. Ca. 10 Minuten bissfest kochen, dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  • In einem kleinen Bräter Öl auf der Herdplatte erhitzen. Den Wildschweinlachs von beiden Seiten gut anbraten. Anschließend die Semmelbröselmasse gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen und ca. 20 Minuten bei 160°C im Ofen garen. Eine kurze Schnittprobe nehmen, das Fleisch sollte schön rosa sein.
  • Während der Garzeit die Bohnen in vier Portionen teilen und mit je einer Scheibe Speck in der Mitte umwickeln. Fett in einer Pfanne erhitzen. Die Päckchen von allen Seiten anbraten, bis der Speck schön knusprig ist.

Weitere Rezepte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.